Viele Vietnamesinnen und Vietnamesen haben in Deutschland, oft mit einem DAAD-Stipendium, studiert und geforscht oder sind einer anderen Arbeit nachgegangen. Ihr Deutschland-Aufenthalt war meist der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Karriere in Vietnam. Entsprechend verbunden und dankbar fühlen sie sich Deutschland.

Vietnam hat den Kampf gegen das Covid-19 überaus erfolgreich geführt und verzeichnet neben bisher nur 271 Fällen weiterhin keine Corona-Todesfälle. Seit drei Wochen gibt es im Land keine Neuansteckungen mehr. Die Meldungen über die Corona-Krise in Deutschland sowie über fehlende Mund-Nase-Masken oder Schutzanzüge haben dagegen die vietnamesischen Deutschland-Alumni mit Sorge verfolgt – und wollen helfen. Die DAAD-Alumni Prof. Nguyen The Hoang, Vizedirektor des Zentralen Militärkrankenhauses 108 in Hanoi, und Dr. Nguyen Phuc Hien, Rektor des Campus der Foreign Trade University in Quang Ninh, riefen daher die Deutschland-Alumni zu einer Spendenaktion auf, der ca. 300 Alumni rasch folgten und die insgesamt rund 300 Mio. Vietnamesische Dong spendeten (umgerechnet etwa 12.000 €).

Die Alumni wollen damit ihre Dankbarkeit für "eine gute und unvergessliche Zeit mit Studium und Forschung in Deutschland" sowie ihre "Anteilnahme für das deutsche Volk ausdrücken", wie es im Spendenaufruf hieß.

Bei einer offiziellen Übergabezeremonie überreichte Dr. Pham Manh Cuong vom Regierungsbüro Vietnam dem deutschen Botschafter in Vietnam, Dr. Guido Hildner, sowie dem Leiter der DAAD-Außenstelle in Hanoi, Stefan Hase-Bergen, am 07. Mai 2020 5.000 Masken. Sie werden der sächsischen Landesregierung zur Verfügung gestellt, die auch die Transportkosten trägt. Dr. Cuong betonte bei der Übergabe, dass die Alumni mit dieser Spende ihren Willen ausdrücken wollten, Hand in Hand mit den Menschen in Deutschland die Corona-Krise zu bewältigen.

Die Botschaft und der DAAD hatten die Spendenaktion im Vorfeld stark unterstützt. Botschafter Dr. Hildner bedankte sich bei den Alumni und meinte: "Die Alumni wollen etwas zurückgeben und helfen. Dieses Zeichen macht Hoffnung, dass es uns gemeinsam gelingen wird, die Krise zu meistern."

Die akademischen Beziehungen zwischen Vietnam und Deutschland, aber auch andere Bereiche der Zusammenarbeit beider Länder, beruhen oft auf den guten Kontakten vietnamesischer Alumni mit ihren Partnern in Deutschland. Insbesondere die engen Beziehungen Vietnams zur früheren DDR, aber auch die 45 Jahre währenden diplomatischen Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland mit Vietnam haben zu einem großen Netzwerk von einigen tausend vietnamesischen Deutschland-Alumni geführt. Der DAAD arbeitet eng mit den vietnamesischen Alumni zusammen und unterstützt sie durch ein vielfältiges Programmangebot.

Hanoi, den 7. Mai 2020